Die Congohounds, ein Projekt zum Schutz des Virunga National Parkes. Die Ranger haben mit Hilfe von Marlene Zähner Bloodhounds ausgebildet und können so mit den Hunden die Berggorillas, Elefanten und Nashörner schützen, welche von Wilderern gejagt und qualvoll getötet werden. Mit Hilfe des Mantrailings kann den Wilderern auf die Spur gekommen werden. Die Arbeit der Ranger, welche so schon schwer genug ist, wird noch schwieriger durch den Krieg. So fallen auch wichtige Unterstützungsgelder weg. Die Ranger und Congohounds sind auf jede Hilfe angewiesen.

Marlene Zähner, zwei der Ranger und ein zukünftiger Congohound sind im Oktober in der Schweiz unterwegs und stellen ihre Arbeit vor. Sie kommen auch bei uns vorbei, zeigen einen Informationsfilm und beantworten alle Fragen. Für alle, die etwas erfahren möchten über dieses wahnsinns-Projekt, dürfen sich gerne zum Themenabend anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Team sammelt Spenden und verbreitet das Wissen über die Umstände im Virunga National Park. Zwei Welten treffen aufeinander und ich denke, jeder von uns kann ein bisschen helfen.

Datum: 24. Oktober 2012

Zeit: 18.00 bis ca. 19.00 Uhr.

Anmeldung zum Themenabend