Image not available

in Südfrankreich

Hundeferien

in Südfrankreich
Image not available

AGB

Allgemeine Bedingungen

Anmeldung
Die Anmeldung kann schriftlich, telefonisch, per Mail oder per Anmeldeformular der Hundeschule Alltagshund erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich.

Teilnehmeranzahl/Kursdurchführung
Die Teilnehmerzahl ist bei allen Kursen begrenzt. Die Anmeldungen werden aufgrund der Eingangsreihenfolge berücksichtigt. Die Hundeschule Alltagshund behält sich das Recht vor, Kurse abzusagen oder zu verschieben, wenn zu wenig Anmeldungen eingegangen sind.

Abmeldung
Bei begründeter Abmeldung bis zwei Wochen vor Kursbeginn wird der bereits einbezahlte Betrag zurück erstattet. Bei kurzfristiger Abmeldung oder Abbruch des Kurses besteht kein Anrecht auf Rückerstattung oder Erlassung des Kursgeldes. Sollte ein Kurs seitens der Hundeschule Alltagshund abgesagt werden, erfolgt die Rückzahlung anteilmässig.

Abonnemente
Sämtliche Abonnemente sind nicht übertragbar. Sie sind ein Jahr gültig. Bei einem Kursabbruch seitens des Kunden werden nicht eingelöste Stunden nicht zurückerstattet. (Ausnahmen werden im Einzelfall besprochen.)

Versäumte Lektionen
Versäumte Lektionen werden in Rechnung gestellt bzw. nicht rückerstattet. Versäumte Lektionen werden nicht nachgeholt. (Eine Ausnahmeregelung gilt beim obligatorischen Hundehalterkurs SKN). Durch die Hundeschule Alltagshund abgesagte Lektionen werden nachgeholt. – Grundsätzlich bitten wir darum, dass Sie sich im Verhinderungsfall bis spätestens 24 Stunden vor Lektionsbeginn abmelden.

Dauer einer Lektion
Eine Lektion dauert, wenn nicht anders ausgeschrieben, bei voller Kursbesetzung 50 Minuten. Ist der Kurs nicht voll besetzt, wird die Dauer gemäss der Teilnehmerzahl gekürzt. Auf Verspätungen von Kunden kann keine Rücksicht genommen werden.

Gesundheit der Hunde
Es dürfen nur gesunde Hunde am Training teilnehmen. Der Teilnehmer versichert, dass der Hund frei ist von ansteckenden Krankheiten. Die Hunde müssen den vollen Impfschutz haben. Das Impfbüchlein ist auf Verlangen vorzuweisen.

Informationspflicht
Der Kunde verpflichtet sich, die Kursleitung über allfällige Verhaltensauffälligkeiten wie Aggressivität oder Ängstlichkeit des Hundes zu informieren,

Haftung und Versicherungsschutz
Die Teilnehmer sind grundsätzlich selber verantwortlich für sich und Ihren Hund. Sie kommen für von ihnen oder ihrem Hund angerichtete Schäden auf. Ein ausreichender Versicherungsschutz ist Sache des Kunden.

Unterlagen
Sämtliche Ausbildungsunterlagen, welche von der Hundeschule Alltagshund ausgehändigt oder auf der Homepage veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert und verbreitet werden.

Hundeferien
Für die Hundeferien in Südfrankreich bestehen spezielle Allgemeine Bedingungen.

nach oben